Log24

Sunday, May 8, 2016

Gesamtkunstwerke

Filed under: General — Tags: , , — m759 @ 10:00 PM

„Ich begriff plötzlich, daß in der Sprache oder doch
mindestens im Geist des Glasperlenspiels tatsächlich
alles allbedeutend sei, daß jedes Symbol und jede
Kombination von Symbolen nicht hierhin oder dorthin,
nicht zu einzelnen Beispielen, Experimenten und
Beweisen führe, sondern ins Zentrum, ins Geheimnis
und Innerste der Welt, in das Urwissen. Jeder Übergang
von Dur zu Moll in einer Sonate, jede Wandlung eines
Mythos oder eines Kultes, jede klassische, künstlerische
Formulierung sei, so erkannte ich im Blitz jenes
Augenblicks, bei echter meditativer Betrachtung,
nichts andres als ein unmittelbarer Weg ins Innere
des Weltgeheimnisses, wo im Hin und Wider zwischen
Ein- und Ausatmen, zwischen Himmel und Erde,
zwischen Yin und Yang sich ewig das Heilige vollzieht.“

— Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel .
Berlin:  Suhrkamp Taschenbuch Verlag, 2012, p. 172,
as quoted in a weblog.

"Only connect." — Howards End

No Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress